Whisper

Whisper, geb. April 2016 (stimmt plus/minus) in den Vereinigten Arabischen Emiraten, lebt seit Dezember 2019 im Rudel in der Schweiz.


Geschichte
Sie wurde 2017 mit gebrochenem Rücken in einem Industriequartier in Abu Dabi gefunden. In Dubai wurde sie sofort operiert und kam dann in zu einer Pflegefamilie. Diese konnte sie leider nicht behalten und so wurden wir angefragt und sagten zu. Am 16. Dezember 2019 reiste Whisper dann in die kältere Wetterzone und lebt seither bei uns.

Wesen
Whisper war eine sehr unsichere Hündin. Durch die homöopathische Behandlung konnten wir eine positive Veränderung feststellen. Auch das Trailen hat viel positives für ihr Selbstbewusstsein getan- Im April 2023 darf sie mit in die Ferien in die Provence.

Seit sie hier ist
Im März2020 wurde ihr Rücken operiert und der Wirbelkanal wieder freigelegt. Leider hat sich bis anhin nicht die erhoffte positive Veränderung ergeben. Sie kann teilweise stehen und ein paar Schritte gehen. Mehr Übung wäre sicher toll und würde einen spinal walk ermöglichen. Whisper ist mit ihrem Rolli aber toll unterwegs.

Krankheiten/Einschränkungen
Durch einen Unfall gelähmt und inkontinent.

Was steht an
Whisper sollte noch 2023 operiert werden. Sie hat am Rücken eine Art Knubbel, den sie schon immer hatte aber der wächst. Um sicher zu sein, dass er nicht bösartig ist/wird, sollte er entfernt und untersucht werden. Gleichzeitig würden wir die Zähne reinigen lassen. Kostenpunkt mit Blutbild (Nierencheck) sowie und Auswertung des Knubbels ca. CHF 1'300.
Training für den Spendenlauf im September 2023.

Medikamente
Als Dauermedikation für die Blase Eurologist und Lysium (chines. Kräuter).

Wie kann man Whisper eine Freude machen?
Mit Leckerlis aller Art und vielen Streicheleinheiten

Paten

Einmalige Spende

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier kannst du auswählen, welche Cookies du zulassen willst und deine Auswahl jederzeit ändern. Klickst du auf 'Zustimmen', stimmst du der Verwendung von Cookies zu.