Ethan

Ethan, geb. 26. Juni 2022 (geschätzt), lebt seit Ende November bei uns.


Geschichte
Ethan wurde im Juli 2023 in einer Sandgrube in Fujairah (Vereinigte Arabische Emirate) gefunden. Der Verein Animals & Us Fujairah nahm ihn auf und kümmerte sich um ihn. Vermutet wird, dass er von einem Auto angefahren wurde und deswegen gelähmt ist. Da er hier sehr grosse Angst vor Autos zeigt (legt sich nun langsam) ist es naheliegend, dass er tatsächlich von einem Auto angefahren wurde. Leider konnte nicht mehr operiert werden, die Wirbelsäule ist gebrochen und er ist dauerhaft gelähmt. Bevor er in die Schweiz flog war er bei drei verschiedenen Pflegestellen.

Wesen
Er hat ein sehr sanftes Wesen.

Seit er hier ist
Zu Beginn gestaltete sich das Zusammenleben mit den anderen Hunden etwas schwierig. Ethan war sehr eifersüchtig und ging auf alle anderen Hunde los. Da er in kürzester Zeit drei Mal die Pflegestelle wechseln musste, war sein Verhalten nachvollziehbar. Nach wenigen Wochen aber ist nun ein friedliches zusammen möglich und er versteht sich mit allen Hunden, inkl. Balu. Er kuschelt sehr gerne mit ihnen, was sie allerdings weniger verstehen. Menschen gegenüber ist er anfangs eher misstrauisch aber dies legt sich sehr schnell und er wird zum Knuddelbär.

Krankheiten/Einschränkungen

Was steht an
Es ist noch unklar ob er kastriert werden soll. Da er einen weit herunterhängenden Hodensack hat müssen wir beobachten ob er die Haut beim Kriechen aufreisst oder ob wir sie so belassen können.

Medikamente
Keine

Wie kann man Ethan eine Freude machen?
Mit viel Zeit für ihn, langen Rolli-Spaziergängen, Streicheleinheiten und Leckerli.

Paten


Einmalige Spende

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier kannst du auswählen, welche Cookies du zulassen willst und deine Auswahl jederzeit ändern. Klickst du auf 'Zustimmen', stimmst du der Verwendung von Cookies zu.